Vorwort arrow Erster-Größer-Schneller
Erster-Größer-Schneller

Artikel zum Thema Erster - Größer - Schneller:

Die Pioniere unter den Schiffsneubauten der 1920er und 1930er Jahre
Autor: Klaus-Peter Kiedel
Vorbemerkung
Viele Fortschritte in der technischen Entwicklung der deutschen Handelsflotte in den 1920er und 1930er Jahren sind mit den Namen einzelner Schiffe verbunden. In einer offenen Liste, die ständig erweitert und korrigiert wird, sollen diese See- und Binnenschiffe hier genannt und beschrieben sowie Hinweise auf weiterführende Literatur gegeben werden. Die Beiträge sind chronologisch geordnet. Auf Schiffe, die bereits an anderer Stelle in dieser Datenbank ausführlich beschrieben sind, wird unter Angabe der betreffenden Rubrik verwiesen.
Allgäu
Bisher behandelte Themen
Seeschiffe
1915
Fritz – das erste (Versuchs-)Handelsschiff mit doppeltwirkenden Zweitakt-Dieselmotoren
(siehe: „Antriebe“, Beitrag von Heinz Haaker)
1930 (1934, 1937)
Das Turbinenschiff Stassfurt und der Dampfer Nicea – Die ersten HAPAG-Schiffe mit Kohlenstaubfeuerung
(siehe: „Antriebe“, Beitrag von Heinz Haaker)
1936
Nordcoke – Früher Frachtdampfer mit eisernen Lukendeckeln
Wuppertal – Erstes großes Frachtschiff mit diesel-elektrischem Antrieb
Binnenschiffe
1929
Allgäu – Erstes großes deutsches Motor-Fahrgastschiff auf dem Bodensee
1936
Albert Leo Schlageter – Erstes Rhein-Fahrgastmotorschiff mit Voith-Schneider-Antrieb

 

 

(C) 2017 Deutsches Schiffahrtsmuseum
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.